Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ich hoffe, es geht euch/ihnen allen gut! Die ersten drei Schultage sind überstanden und ich kann allen nur danken für diese gute Arbeit. Natürlich gibt es beim digitalen Unterricht Herausforderungen und Situationen, die nicht immer leicht sind, aber durch Rückfragen bei einigen KollegInnen habe ich den Eindruck unser Home-Learning funktioniert. Wobei die stundenlange Arbeit am Computer sicher nicht ganz einfach und für uns eher ungewohnt ist.

Als Mutter kann ich auch nur Positives berichten – war meine Tochter auch am Montag kurz überfordert (alles kam zur selben Zeit) – hat sie jetzt ihren Rhythmus gefunden und arbeitet die Aufgaben ab.

Wolfgang Unterberger hat mir sehr erfreut zurückgemeldet, dass wir über 200 Teams-Gruppen am Laufen haben und die Arbeitsfrequenz eine sehr gute sei. Da hat sich die jahrelange Workshop Reihe wirklich ausgezahlt. 😊 Soweit können wir alle auf unsere Arbeit stolz sein und ich bin mir sicher, die einen oder anderen Hürden werden wir auch gemeinsam meistern. 

Folgende Hilfestellung für unsere Pädagogen, unsere SchülerInnen und Eltern können in Anspruch genommen werden: – wird auch auf der Homepage veröffentlicht – KV bitte weiterleiten.

  • Bei medizinischen Fragen ist jederzeit Dr.  Barbara Wernisch verfügbar Tel: 0676 6708701
  • Für Administratives und Organisatorisches sowie Gebäude bin ich natürlich eure erste Anlaufstelle. 0676 5141871
  • Mag. Lasser Doris steht für unsere SchülerInnen bei mentalen und seelischen Notfällen jederzeit zur Verfügung. Tel: 0660 7155933 
  • Mag. Jessica Hess ist für Unterstützung und Hilfe bei Selbstorganisation der Arbeitsaufgaben jederzeit telefonisch erreichbar. Tel: 0664 6017 7 3650
  • Bei Fragen betreffend IT und digitalen Lernplattformen ist Mag. Wolfgang Unterberger dankenswerterweise erreichbar.

An dieser Stelle danke ich allen KollegInnen die jederzeit erreichbar sind! 😊

Betreffend der Reifeprüfung ist bis jetzt ist noch kein Erlass gekommen, aber sobald ich etwas sicher weiß, werde ich dies unverzüglich auf der Homepage veröffentlichen und an die Klassenvorstände weiterleiten.

Unsere engagierte Fremdsprachenassistentin Emma musste leider zurück in ihre Heimat. Schweren Herzens ist sie gefahren, hofft aber dass sie nächstes Jahr wiederkommen kann.

Ich wünsche uns allen ein gute Zeit!

Liebe Grüße und bleibt alle g’sund.

Mag. Elke Millonig