Bereits zum zehnten Mal fand am 17. Oktober im Rathaus Hermagor die Berufsorientierungsmesse „Lern was G`scheits!“ statt.

Auch heuer nahmen alle Schülerinnen und Schüler aus den 3. und 4. Klassen der NMS Hermagor, NMS Kötschach-Mauthen, NMS Lesachtal sowie NMS Arnoldstein daran teil.

Organisiert wurde diese Veranstaltung von der Berufs- und Bildungsorientierung Kärnten unter Mag. Tanja Sommeregger,  in Zusammenarbeit mit dem Verein Zukunft Handwerk Industrie Gailtal (ZHIG).

Die Jugendlichen konnten in die einzelnen Lehrberufe „hineinschnuppern“ und es bot sich die Gelegenheit Informationen zu unterschiedlichen Lehrberufen zu holen. Weiters vertreten waren Institutionen wie das AMS/BIZ, autArK, Mädchenzentrum sowie die WKO.

Natürlich war auch die Einjährige Wirtschaftsfachschule mit Herrn Professor Wettl und Herrn Professor Wölbitsch vertreten. Die Schüler zeigten, wie man mit eine 3D-Drucker arbeitet. Außerdem waren die Schülerinnen und Schüler eifrig dabei, Sonnenliegen zu bauen. Dies erfolgte unter der Aufsicht und in Zusammenarbeit mit Rainer Holz aus Weißbriach – Chef der Tischlerei Phillipitsch.

Dipl.-Päd. M. Oberortner-Hebein dankt den Schülerinnen und Schülern für ihren tollen Einsatz.

Die 3. Klasse der Fachschule übernahm einen sehr wichtigen Part bei dieser Veranstaltung. Sie führten als „Guides“ die Schülerinnen und Schüler der NMS durch das Rathaus zu den einzelnen Stationen. Zwei Schülerinnen der 3. MW waren für das leibliche Wohl der Aussteller zuständig. Sie arbeiteten im Ausstellercafé.

Dipl.-Päd. Martina Oberortner-Hebein, die den Schülerinnen und Schülern hilfreich zur Seite stand, bedankt sich für ihren tollen Einsatz.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen